TuS Herscheid 1895 e.V.
Tradition seit 1895

Ergebnisse vom Wochenende

LTV 1861 Lüdenscheid - Tus Herscheid

1:1

Tus Herscheid 2 - Phoenix Halver 2 

2:2

Tus Herscheid B1 - TuS Grünenbaum B1

0:10

Tus Herscheid C1 - Kiersper SC C1

1:2

TuS Herscheid D1 - SC Lüdenscheid D2

2:3

TuS Herscheid E1 - SC Lüdenscheid E2 

0:5

RSV Meinerzhagen E2 - TuS Herscheid E2

6:2

TuS Herscheid F1 - TuS Versetal F1 

3:6

TuS Herscheid C-Mäd. - TSG Herdecke C-Mäd.

3:0

 

Vereinsdialog beim TuS Herscheid

20.03.2017

Hoher Besuch beim TuS Herscheid: Am Montag, dem 20.03. 2017, war im TuS-Heim eine hochkarätige Delegation aus Kaiserau zu Gast. Nachdem Herscheids Geschäftsführer Christoph Wilk bei der Jahreshauptversammlung und bei der Verleihung des Bürgerpreises der CDU deutliche Kritik an Verband und Strukturen geäußert hatte, bat der Verband um ein Gespräch im Rahmen des FLVW-Vereinsdialogs.
Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen war vertreten durch Gundolf Walaschewski (Präsident FLVW), Manfred Schnieders (Vizepräsident FLVW und Leiter des DFB-Spielausschusses), Peter Wolff (Vizepräsident Finanzen FLVW) und Harald Ollech (Vorsitzender Verbandsjugendausschuss). Für den TuS Herscheid nahmen Karsten Schöttler (Erster Vorsitzender), Christian Schröder (Zweiter Vorsitzender), Christoph Wilk (Geschäftsführer) und Björn Gebehenne (Jugendleiter) an dem Dialog teil. Durch den Kreisvorsitzenden Klaus Scharf und Kreisjugendobmann Wolgfang Kunde war auch der Fußballkreis Lüdenscheid vertreten.
Zunächst begrüßte Karsten Schöttler die Runde und stellte den Verein TuS Herscheid vor. Mehr als zwei Stunden unterhielten sich die Teilnehmer intensiv, konstruktiv und auf Augenhöhe über diverse Problemfelder. Zunächst stellte Manfred Schnieders Abläufe und Fristen im Passverfahren vor und betonte die Leistung der Mitarbeiter gerade im Bereich der Spielberechtigungen für Flüchtlinge. Gerade aus dem Jugenbereich nahmen die Verbandsvertreter auch einige Anregungen nach Kaiserau mit. Thematisiert wurden unter anderem eine Neuordnung der Ordnungsgelder, ein Erlass von einheitlichen Spielregeln im jüngeren Jugendbereich auf Verbandsebene, Möglichkeiten der finanziellen Entlastung der Vereine und Ansätze, der Zunahme von Unsportlichkeiten auf den Sportplätzen entgegenzuwirken. Dem heimischen Kreis wurde geraten, die allzu starren Regelungen bei Spielverlegungen zu flexibilisieren. Doch es gab nicht nur Kritik, sondern auch Lob für den Verband. Björn Gebehenne: "Wir nutzen beim TuS intensiv die Fortbildungsangebote des WFLV und haben bereits das DFB-Mobil und die Möglchkeiten von Trainer-Kurzschulungen häufig in Anspruch genommen".
Gundolf Walaschewski freute sich über den intensiven Austausch: "So intensiv und ins Detail gehend haben wir uns gerade im Jugendbereich bislang in keinem Vereinsdialog ausgetauscht", und lobte damit Engagement und Entwicklung im Herscheider Jugendbereich. Alle Teilnehmer waren sich schlussendlich einig, dass es es ein positives und zielführendes Gespräch war. "Für uns war es wichtig, Verteter und Strukturen des Verbandes kennenzulernen, um so zukünftig bei Problemen schneller einen konkreten Ansprechpartner zu haben", so Christoph Wilk.
Bevor die Gäste die zum Teil weite Heimreise antraten, überreichte Gundolf Walaschewski noch einen prallgefüllten Ballsack mit adidas-Bällen an die Herscheider Vereinsvertreter, die dieses Präsent natürlich gerne entgegennahmen.


Zum Bild (von links nach rechts): Christoph Wilk, Wolfgang Kunde, Harald Ollech, Manfred Schnieders, Gundolf Walaschewski, Björn Gebehenne, Klaus Scharf, Christian Schröder, Karsten Schöttler.


PROVINZIAL ARNOLD unterstützt TuS Herscheid mit Trikotspende


26.02.2017

Am Sonntag gab es vor dem Training in der Turnhalle am Rahlenberg eine freudige Überraschung. Hans -Jürgen Arnold (rechts im Bild) von der gleichnamigen Provinzial Geschäftsstelle in Herscheid übergab pünktlich zum Rückrundenstart einen Satz neue Fußballtrikots, bestehend aus 15 kompletten Feldspielertrikots, Hose und Stutzen sowie ein Torwart-Set der C-Jugend.


Der TuS Herscheid ist immer wieder dankbar für das Engagegement der heimischen Firmen, die mit diesem Sponsoring zur Entwicklung des Vereins beitragen.


Die Ausstattung der Mannschaften des Vereins mit Trikotsätzen ist mittlerweile zu einer kostspieligen Investition geworden. Jede Unterstützung trägt zur Förderung des Mannschaftssports bei und wird daher dankbar angenommen.
„Mir war es wichtig speziell den Nachwuchs zu fördern", erklärte Geschäftsstellenleiter Arnold.
Die Mannschaft bedankte sich mit einem „Erinnerungstrikot“ mit allen Unterschriften und hofft nun auf erfolgreiche und torreiche Spiele im neuen Outfit. 




D-Junioren neu eingekleidet


26.02.2017

Die D-Jugend des TuS Herscheid, trainert vom Plettenberger Mark Stracke (rechts im Bild) und Chris Hildebrand, bedanken sich für einen Satz neuer Präsentationsanzüge und Polo-Shirts. Gesponsert und überreicht wurden diese von Zahnarzt Mike Bahrstadt aus Plettenberg (links im Bild) auf der Elsewiese. "Vor allem für die Jungs und Mädchen freut es mich, dass wir seinen so großzügigen Sponsor für uns gewinnen konnten, der uns auf unserem weiteren Weg unterstützt", sagte Stracke.

Frühjahrsputz beim TuS

Am Samstag, dem 01.04.2017, findet wieder unser alljährlicher Frühjahrsputz statt. Dazu brauchen wir viele helfende Hände.

Weitere Informationen gibts es unter der Rubrik Veranstaltungen

Bürgerehrenpreis für den TuS Herscheid

Die Jugendabteilung des TuS Herscheid wurde im Rahmen des Neujahrsempfangs der CDU Herscheid mit dem Bürger-Ehrenpreis 2016 ausgezeichnet. Der Erlös der dortigen Tombola wurde der Jugendabteilung gespendet.

Hierfür bedankt sich der TuS Herscheid ganz herzlich bei der CDU Herscheid.

 


 Real Madrid Foundation Clinics Germany

Die Fußballschule von Real Madrid gastiert vom 17.07. bis 21.07.2017 in Herscheid. Anmeldungen sind ab sofort möglich.